Weiberwirtschaft | Maria Linke

Weiberwirtschaft von Maria Linke
Weiberwirtschaft von Maria Linke

Zufällig findet Hanna die Tagebücher ihrer längst verstorbenen Mutter. Da sie kaum etwas über ihre Mutter weiß, beginnt sie neugierig zu lesen. Schnell taucht Hanna ein ins Köln der 1950er Jahre. Hannas Oma betrieb damals die Eckkneipe “Zum goldenen Pfau” und auch Hannas Mutter musste schon früh in der Kneipe aushelfen. Hanna beginnt Nachforschungen anzustellen. Immer tiefer taucht sie in die Lebensgeschichte ihrer Mutter ein, solange, bis ihre eigene Gegenwart eng mit der Vergangenheit verknüpft ist.

Ich lese sehr gerne Bücher über starke Frauenfiguren. Auch die 1950er interessieren mich. Und natürlich mag ich es auch sehr, wenn eine Geschichte in meiner Heimatstadt Köln spielt. Da “Weiberwirtschaft” von Maria Linke diese drei Punkte vereint, stand das Buch schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Schon als ich es in der Verlagsvorschau entdeckt habe, wusste ich, dass das ein Buch für mich ist. Bereits nach wenigen Seiten habe ich mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt. Maria Linke schreibt sehr angenehm und bildreich, so dass ich mir alles gleich gut vorstellen konnte. Nicht nur Hanna, ihre Töchter und ihre Mutter sind vor meinem inneren Auge zu Leben erwacht, sondern auch “Der goldene Pfau” und das Köln der 1950er Jahre.

Gut gefallen hat mir nicht nur Hannas Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Familiengeschichte, sondern auch, dass die Autorin Maria Linke auf ein ganz aktuelles Thema der heutigen Zeit eingeht; die Gentrifizierung. Im Verlauf der Geschichte spielt diese Thematik eine wichtige Rolle. Da sich die Figuren so mit realen und momentan in Politik und Gesellschaft relevanten Themen auseinandersetzen mussten, wirkt die ganze Geschichte der Weiberwirtschaft noch lebendiger und greifbarer.Der Verlauf der Geschichte ist insgesamt recht vorhersehbar. Es gibt wenig überraschende Wendungen. Da mir “Weiberwirtschaft” aber trotzdem so gut gefallen hat, sind dies für mich keine Kritikpunkte. Es ist einfach ein Buch zum wohlfühlen, welches ich richtig gerne gelesen habe.

Weiberwirtschaft | Maria Linke | 2018 | Ullstein | Taschenbuch | 336 Seiten | ISBN: 978-3548288024 | Preis: 10,00€

Schreibe einen Kommentar