Anschlag von rechts: Nach einer wahren Begebenheit | Reiner Engelmann

Anschlag von rechts Reiner Engelmann

In einer Flüchtlingsunterkunft, irgendwo in einer deutschen Kleinstadt, wird ein Brandanschlag verübt. Die Bewohner können sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen, so dass niemand verletzt wird. Doch Angst, Schock und Verunsicherung sitzen tief bei den Menschen, die sich doch hier in Deutschland endlich sicher fühlten. Einige Stunden vor dem Brandanschlag treffen sich drei Freunde […]

Nachts ist es leise in Teheran | Shida Bazyar

Nachts ist es leise in Teheran Shida Bazyar

Shida Bazyar erzählt in ihrem viel gelobten Debütroman die Geschichte einer persischen Familie über 4 Jahrzehnte. 1979 kämpft Behsad, ein junger kommunistischer Revolutionär für eine neue Ordnung im Land. 10 Jahre später berichtet seine Frau Nahid von ihrem Leben in Deutschland, wohin die Familie nach der Machtübernahme der Mullahs fliehen musste. Wieder 10 Jahre später […]

Es war einmal Aleppo | Jennifer Benkau

Als Toni im Sommer 2015 mit ihrer Familie aus dem Urlaub kommt, hat sich ihre Nachbarschaft verändert. Denn direkt gegenüber wurde aus dem leerstehenden Tennisheim eine Unterkunft für mehrere hundert Flüchtlinge. Während ihre “besorgte” Familie auf die Barrikaden geht, hilft Tonis beste Freundin Fee ehrenamtlich im Camp aus. Als Toni sie ins Camp begleitet, lernt […]

“Paradiessucher” von Rena Dumont

Dieses Buch hat mich in der Bibliothek vor allem wegen des Titels angesprochen. Mir gefällt das Wort „Paradiessucher“ sehr gut, weil ich es als sehr hoffnungsvoll empfinde. Da mir auch der Klappentext zugesagt hat, habe ich mir das Buch ausgeliehen. „Paradiessucher“ erzählt die Geschichte der 17 jährigen Lenka. Lenka träumt von einer Zukunft als Schauspielerin, […]

“Little Bee” von Chris Cleave

„Little Bee“ erzählt die Geschichte der sechzehnjährigen Little Bee aus Nigeria. Vor der Verfolgung in ihrer Heimat flüchtet sie nach Großbritannien und verbringt ihre ersten zwei Jahre dort in einem Abschiebegefängnis. Nach ihrer Entlassung macht sie sich auf die Suche nach Sarah und Andrew, einem britischen Paar, welches sie in Nigeria kennengelernt hat. Durch einen […]

“Halva, meine Süße” von Ellen Alpsten

Quelle: Klappentext / Coppenrath Gemeinsam mit ihrer Familie ist Halva vor 10 Jahren nach Deutschland gekommen, um der Schreckensherrschaft im Iran zu entkommen. Halva und ihr Bruder Mudi sind gute Schüler und Halvas Eltern betreiben ein Cafe. Die Familie lebt zwar iranische Traditionen aus, ist dennoch in Deutschland und der westlichen Lebenswelt angekommen. Als Halva […]

“Ina aus China oder was hat schon Platz in einem Koffer” von Susanne Hornfeck

Als sich Mitte der dreißiger Jahre die politische Lage in China immer mehr zuspitzt, wird die siebenjährige Chinesin Yinna nach Deutschland geschickt. In Brandenburg wird sie von der verwitweten Frau von Steinitz aufgenommen. Obwohl sie unter Heimweh leidet, gewöhnt Ina (wie sie in Deutschland genannt wird) sich allmählich ein, lernt die deutsche Sprache und findet […]

“Torte mit Stäbchen – eine Jugend in Schanghai” von Susanne Hornfeck

*Buchinformationen* Ich lese gerne Bücher, welche zur Zeit des Nationalsozialismus spielen, mag es aber auch durch Bücher neue und mir fremde Welten zu entdecken. In „Torte mit Stäbchen“ werden beide Aspekte vereint. Ich wusste zwar, dass der Nationalsozialismus und auch die Verfolgung der Juden, sehr weite Kreise gezogen haben, war mir aber nicht bewusst, wie […]

“Der Schrei des Löwen” von Ortwin Ramadan

Carlsen Verlag, März 2011 Taschenbuch, 288 Seiten ISBN: 3551310173 Preis: 9,95 Euro *Buchinformationen* Leseprobe: Unter dem folgenden Link findet ihr eine kostenlose Leseprobe: http://www.carlsen.de/web/junge-erwachsene/buch?tn=131017 Meine Meinung: In “Der Schrei des Löwen” nimmt Ortwin Ramadan den Leser mit auf eine Reise von Nigeria nach Europa. Dabei schreibt er so bildgewaltig, dass ein sehr genaues Bild vor […]