Neu auf dem Blog: Kurzrezensionen

Ein Holzsteg führt ins Meer. Im Hintergrund kleine Boote.

Ein Holzsteg führt ins Meer. Im Hintergrund kleine Boote.

Instagram ist inzwischen das soziale Netzwerk, welches ich am intensivsten nutze. Facebook nutze ich hauptsächlich beruflich und Twitter ist mir zu grob geworden und nervt mich eigentlich nur noch. Und auch wenn auf Instagram viel Glitzer und oftmals mehr Schein als Sein herrscht, so mag ich die Bookstagram-Nische dort. Neben gestellten und arrangierten Bildern gibt es dort dennoch auch authentische Bilder und vor allem einen guten Austausch. Fast alle meine Buchempfehlungen erhalte ich inzwischen über Instagram. Auch ich poste gerne meine Bilder dort und stelle viele Bücher auch nur noch dort, aber nicht mehr hier auf dem Blog, vor.

Und genau dies möchte ich gerne wieder ändern. Denn, Instagram gehört nicht mir und ich habe nicht den geringsten Einfluss darauf, was mit der Plattform und ihren Inhalten in Zukunft passiert. Sollte Facebook beschließen, Instagram zu schließen oder keine Bilder von Büchern mehr dort zu erlauben, so wäre alles weg. Mein Blog hingegen gehört weiterhin mir. Vor bald 10 Jahren habe ich angefangen, über Bücher zu bloggen, und ich möchte den Blog wieder mehr mit Inhalten füttern. Allerdings weiß ich auch, dass ich die wenigsten Rezensionen doppelt, einmal für den Blog und einmal für Instagram, verfassen werde.

Deswegen wird es hier in Zukunft auch Kurzrezensionen von Instagram geben. Viele meiner Blogleser*innen sind nicht auf Instagram und viele meiner Follower dort lesen nicht unbedingt meinen Blog. Diese Kurzrezensionen werde ich im Titel der Beiträge mit [Kurzrezension] kennzeichnen. Diese Kurzrezensionen sind – wer hätte das gedacht?!- kürzer als meine “normalen” Rezensionen und erhalten auch nicht mehr alle einen ausführliche Inhaltsbeschreibung oder Informationen zum Buch.

Auf Instagram findet ihr mich als Literameer und ich freue mich, wenn ihr mir auch dort folgt.

Schreibe einen Kommentar