#KillTheRich – Wer Neid sät, wird Hass ernten | Lucas Fassnacht

Das Bild zeigt das Buch auf hellem Untergrund mit einer grauen Decke im Hintergrund und einer Tasse Tee.

[Werbung*]

Ein Tweet mit dem Hashtag #Killtherich verbreitet sich in kürzester Zeit millionenfach und löst überall auf der Welt Demonstrationen und Aufstände aus. Die Armen erheben sich, die Reichen wehren sich und Politik, Polizei und Militär stehen irgendwo dazwischen. Mittendrin im Geschehen sind die niederländische EU-Diplomatin Conrada van Pauli und der indische Starjournalist Bimal Kapoor. Während Conrada versucht auf politischer Ebene die Wogen zu glätten, verfolgt Bimal eine Spur, deren Ausmaße die Welt weiter ins Chaos stürzen könnten. Und als würde das alles noch nicht reichen, machen sich beide auch noch mächtige Feinde.

Dass ein Hashtag und die sozialen Medien heute weltweit etwas bewegen können, zeigen verschiedene Ereignisse der letzten Zeit deutlich. Sei es die Bewegung um #meetoo, das berühmte Instagram-Bild von Greta Thunberg oder der arabische Frühling. Und somit ist auch die Ausgangssituation in Lucas Fassnachts Politthriller “Kill the rich” ein durchaus denkbares Szenario. Dass der Autor reale Namen wie Trump, Bolsonaro, Merkel oder Juncker verwendet und vor allem den aktuellen Zeitgeist sehr genau trifft, verstärkt dieses reale Gefühl noch.

Fassnachts Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Zu Anfang waren die vielen Namen und Institutionen etwas verwirrend, ich habe mich dann aber schnell eingefunden. Dem Autor gelingt es, durchgehend einen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Dies sorgte bei mir dafür, dass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Doch Lucas Fassnacht schreibt nicht nur spannend, sondern kann auch richtig gut erzählen. Das erinnerte mich beim Lesen teilweise etwas an Stephen King, wobei Fassnacht dennoch seine eigene Erzählstimme hat.

Mir hat “Kill the Rich” spannende Lesestunden bereitet. Der aktuelle Bezug zu verschiedenen politischen Themen und Personen hat mir richtig gut gefallen. Teilweise musste ich aufpassen, die realen Nachrichten nicht mit denen aus dem Buch zu vermischen. Wer sich für aktuelles Weltgeschehen interessiert und gerne spannende Bücher liest, wird von diesem Werk jedenfalls gut unterhalten.

Toll ist übrigens auch das Cover. Es besteht aus verschiedenen Materialien und weist unterschiedliche Strukturen auf. Das ist echt schön gemacht.

#KillTheRich – Wer Neid sät, wird Hass ernten | Lucas Fassnacht | blanvalet | 2019 | Hardcover | 688 Seiten | ISBN: 978-3764506759 | Preis: 22 Euro

* Dieses Buch habe ich kostenlos als Rezensionsexemplar erhalten.

Schreibe einen Kommentar