Auf meinem SUB liegen einige Bücher nun schon seit einer ganzen Weile. Und auch wenn ich das schade finde, und mir immer vornehme diese Bücher bald zu lesen, greife ich dann meist doch zu einem neueren Buch. Da mir die Idee eines TBR Book Jar so gut gefällt, habe ich mir nun auch eines angefertigt. Das geht ganz einfach:

Ich habe einfach ein altes Gurkenglas genommen und mit Sternchenband aufgehübscht. Dann habe ich buntes Papier in Streifen geschnitten und auf jeden Streifen den Titel eines ungelesenen Buches geschrieben. Die Zettel habe ich gefaltet und in das Glas geworfen. Fertig.

Ich habe mir vorgenommen, mindestens ein mal im Monat ein Zettelchen aus dem book jar zu ziehen und das entsprechende Buch dann auch zu lesen. Sobald neue Bücher hier einziehen, werde ich auch deren Titel auf einen Zettel schreiben und ihn in das Glas legen. Bereits gelesene Bücher werde ich nicht extra rausfischen. Wenn ich ein solches Buch ziehe, sortiere ich den Zettel aus und ziehe einfach noch einen Zettel. Ich bin gespannt, welche Bücher ich dadurch bald lesen werde.

20 Kommentare

  1. Hallo,
    das ist eine total süße Idee.
    Ich habe letztes Jahr auch immer Zettelchen gezogen, es war auch ganz interessant, aber manchmal hatte ich einfach keine Lust auf das Buch, das ich gezogen habe.
    Dieses Jahr wähle ich meine Bücher nach den Challenges aus.
    Liebe Grüße,
    Julia

  2. Die Idee ist wirklich süß. Manchmal, wenn ich mich partout nicht entscheiden kann, welches Buch ich als nächstes lesen möchte, dann schreibe ich die Favoriten-Titel ebenfalls auf kleine Zettel und ziehe dann einfach einen. Allerdings bin ich dann mit der Wahl auch nicht immer glücklich, manchmal ist mir einfach so gar nicht nach dem Buch, das ich da gerade gezogen habe… Und dann wird es halt doch ein anderes 🙂

  3. Hihi, die Idee finde ich auch süß! Aber dafür ist meine Leselust zu sehr stimmungsabhängig. Wobei man sicherlich einige Schätzchen entdeckt, die man schon so lange auf dem SUB hat. Ich bin gespannt, was du am Ende des Jahres sagst, ob sich die Aktion für dich gelohnt hat und du auch immer brav Zettelchen gezogen hast 😉 🙂

  4. Das ist ja wirklich eine total süße Idee!!!
    Ich glaube aber ich bräuchte dann ein größeres Glas bei meinem SuB *flöt*

    Ich bin gespannt, ob Du das durchziehst und wir es Dir dann damit geht – manchmal hat man ja so gar keine Lust auf ein Genre und wenn man ausgerechent das zieht…

  5. Eine interessante Idee, auch wenn das für mich ja nichts wäre. Ich nehme ja nicht mal an Challenges teil, weil ich meinen Lesestoff immer nach Lust und Laune auswähle. 😀
    Aber sehr hübsch gestaltet ist dein Gläschen, da macht das Reingreifen bestimmt Spaß. 🙂

  6. Hallo Julia,
    hast du dann einfach einen neuen Zettel gezogen und den für das Buch, auf welches du keine Lust hast zurückgelegt? Ich habe mir vorgenommen, jedes gezogene Buch dann auch wirklich zu lesen. Mal schauen, wie gut das klappt, wenn ich eines ziehe, auf dass ich keine Lust habe.
    Liebe Grüße,
    auch von Julia 🙂

  7. Oh ja, ich bin darauf auch gespannt 🙂 Ich hoffe auch, auf diesem Weg die alten Schätzchen vom Sub zu befreien, die dort schon länger liegen. Manchmal lese ich ein Buch, welches schon länger subbt und frage mich dann, warum das Buch da so lange lag.

  8. So klein ist das Glas gar nicht. Ist eines von diesen großen ein Kilo Gurkengläsern. Es ist also noch Luft nach oben da, wobei ich wie immer ja versuche, den Sub abzubauen 🙂

    Das mit der keine Lust auf ein Genre stimmt natürlich. Ich werde erst mal versuchen, alles was ich ziehe auch zu lesen und werde dann einfach schauen, wie das klappt. Ist ja zum Glück keine Challenge mit festen Regeln 🙂

  9. Eine super Idee! Obwohl ich sicherlich nicht so viele Zettelchen hineinwerfen würde, da mein SuB einfach viiiiiel kleiner ist…. Aber vielleicht mache ich das auch mal, danke für den Tipp!
    LG
    Olivia

  10. Die Idee finde ich richtig prima! 🙂
    Ich habe zum Jahreswechsel mal meine ungelesenen Bücher rausgekramt und "leider" nur fünf Stück gefunden. Also von daher lohnt es sich bei mir nicht so sehr. Aber wenn es mal wieder mehr werden sollten, mache ich das auch so wie du.

  11. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich zuletzt nur 5 ungelesene Bücher hatte 😉 Aber du hast Recht, da lohnt sich das eher wirklich nicht. Wobei es andererseits natürlich auch schneller zu Erfolg führt, das Glas leer zu lesen 😉

  12. Wie groß ist denn dein SUB? Bei mir waren es jetzt knapp 60 Zettelchen, das ging noch. Wenn ich einen wesentlich größeren SUB hätte, weil ich aber auch nicht, ob ich die Geduld gehabt hätte, die Zettel anzufertigen. Dann hätte ich es wohl eher nach und nach gemacht.

Schreibe einen Kommentar zu DieJai Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.