Die im Dunkeln sieht man doch | Barbara Vine

"Die im Dunkeln sieht man doch" Barbara Vine

[Werbung*] 1950 wird Vera Hillyard wegen Mordes als eine der letzten Frauen Englands zum Tode durch Erhängen verurteilt. Dieses Ereignis überschattet das Leben ihrer Familie bis heute. Durch die Anfrage eines Journalisten begibt sich Jahre später Veras Nichte, die Ich-Erzählerin der Geschichte, auf Spurensuche. Sie möchte nun endlich herausfinden was sich damals wirklich zugetragen hat […]

Die Vergessenen | Ellen Sandberg

Die Vergessenen von Ellen Sandberg

Im Jahr 1944 tritt die junge Krankenschwester Kathrin Mändler eine neue Stelle an. Die Arbeit ist zwar hart und das Leben entbehrungsreich, aber Kathrin ist zufrieden. Als sie den Arzt Dr. Landmann kennen lernt, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Doch im Klinikum geschehen merkwürdige Dinge, über die niemand redet und als Kathrin aufdeckt, was dort wirklich […]

Good as Gone | Amy Gentry

Good as Gone Amy Gentry

Mit 13 Jahren wird Julie aus ihrem Kinderzimmer entführt. Acht Jahre später hat die Polizei den Fall längst zu den Akten gelegt und ihre Familie versucht irgendwie mit dieser entsetzlichen Lücke weiterzuleben. Als plötzlich Julie vor der Türe steht, scheint das verloren geglaubte Familienglück wieder perfekt zu sein. Doch irgendetwas an Julies Geschichte scheint nicht […]

Schattwald | Barbara Dribbusch

Nach dem Tod ihrer Großmutter Charlotte reist die Journalistin Anne nach Innsbruck, um sich um den Nachlass ihrer Großmutter zu kümmern. Dabei stößt sie auf Tagebücher welche ihre Großmutter als junge Frau verfasst hat. Die Tagebücher erzählen von Charlottes Zeit im Nervensanatorium Schattwald zur Zeit der Naziherrschaft. Doch nicht nur Anne interessiert sich für die […]

“Girl on the train” von Paula Hawkins

Rachel pendelt täglich mit dem Zug nach London. Auf Grund einer Signalstörung hält der Zug jeden Morgen an der gleichen Stelle an und gewährt Rachel einen Blick in fremde Häuser. Rachel beobachtet die darin lebenden Menschen, gibt ihnen Namen und baut in ihrer Vorstellung ein perfektes Bild von ihnen auf. Doch eines Tages geschieht etwas, […]

“Bunker Diary” von Kevin Brooks

Gemeinsam mit fünf ihm fremden Menschen wird der sechszehnjährige Linus von einem unbekannten Entführer in einem Bunker festgehalten. Der Bunker ist abgeriegelt und es scheint kein Entkommen zu geben. Je länger die Sechs eingesperrt sind, umso unmenschlicher wird die ganze Situation… „Bunker Diary“ hat bei mir beim lesen sehr, sehr viele Fragen aufgeworfen. Ich habe […]